Der offizielle Dienstleister 
der Indischen Generalkonsulate in Hamburg und Frankfurt a.M.

  Sitemap

Einreisevisum (Auffangtatbestand)
Ein Einreisevisum wird nach dem billigen Ermessen der jeweiligen Indischen Vertretung ausgestellt. Der Reisende ist verpflichtet, sich binnen 14 Tagen nach der ersten Einreise vor Ort zu registrieren, wenn Sie sich länger als 180 Tage im indischen Staatsgebiet aufhalten. 

Benötigte Unterlagen

1. Reisepass, mindestens noch 180 Tage gültig und mit zwei freien Seiten. Bedruckte oder bereits bestempelte Seiten zählen nicht mit.
2. Zwei gleiche Fotos im Indischen Format 5 x 5 cm (Anforderung des Fotos zum Download)
3. Ausgefülltes Antragsformular
4. Für Bergsteiger zusätzlich eine Genehmigung der örtlichen Behörden 
5. Für Personen, die freiwillige Dienste leisten eine Einladung des Indischen und des Deutschen Veranstalters. 
6. Für Studenten eine Einladung der Organisation
7. Bürgschafterklärung, entweder von einer Bank oder einem nahen Angehörigen. 

8. Handelsregisterauszug des indischen Unternehmen.
9. Eine Registrierung der indischen Organisation ausgestellt von MHA (Ministry of Home Affairs) unter FCRA (Foreign Contribution Act).
10. Passkopien der Eltern
11. Geburtsurkunde
12.
Gebühren 
13. Das Indische Generalkonsulat kann auch weitere Unterlagen anfordern.
14.
Visa Bearbeitungszeit

Wichtig: (Nur für Frankfurter Büro)
Personen mit Indischen Ursprung, die einen Visaantrag stellen möchten benötigen ein Surrender Certifcate.
1. Antragsformular
    Gebühren: 
    1. Bei einer Ausbürgerung vor dem 1.  August 2005 wird kein Surrender Certificate benötigt.
    2. Bei einer Ausbürgerung zwischen dem 1. August 2005 und dem 31. Mai 2010 wird kein Surrender Certificate             benötigt. Es fallen Zusatzgebühren in Höhe von  12,00 € an.
    3. Bei einer Ausbürgerung ab dem 01. Juni 2010 wird ein Surrender Certificate benötigt. Es fallen Gebühren in                 Höhe von 130,50 € an.


Zusätzlich benötigte Unterlagen für postalische Anträge

1. Überweisungsbeleg (Verwendungszweck: DEU Nr. & vollständiger Antragsteller Vor- Nachname)
2. Adressierten Rückumschlag

Für weitere Informationen zur postalischen Beantragung eines Visums besuchen Sie bitte folgenden Link:
http://igcsvisa.de/postalapp.php

Zusätzlich benötigte Unterlagen für nicht deutsche Staatsangehörige

1. Meldebescheinigung, durch die nachgewiesen wird, dass seit mehr als 12 Monaten ein Wohnsitz in Deutschland besteht. Sofern der Nachweis des Wohnsitzes nicht erbracht werden kann, ist ein Zusatzformular für nicht deutsche Staatsangehörige auszufüllen und einzureichen. Die Bearbeitung kann länger dauern.
2. Zusätzlich benötigte Unterlagen für afghanische, sri lankische, chinesische, pakistanische, nigerianische, somalische, iranische , irakische, Staatenlose Staatsangehörige und ehemalige.







Kontoverbindung

  • Deutsche Bank AG
    BIC : DEUTDEDKXXX
    IB : DE79370700600109332700


Anschrift

  • Frankfurt
    Indo German Consultancy
    Services Ltd-

    Bettinastrasse 62
    60325 Frankfurt am Main

    Hamburg
    Indo German Consultancy
    Services Ltd-

    Mundsburger Damm 6
    22087 Hamburg



Startseite | über IGCS | Karriere | AGB | Datenschutz | Impressum

Copyright © since 2006 All rights reserved.