Der offizielle Dienstleister 
der Indischen Generalkonsulate in Hamburg und Frankfurt a.M.

  Sitemap

Journalistenvisum

Das Visum wird nur an Journalisten und Fotografen mit einer Dauer von bis zu drei Monaten ausgegeben. Dokumentarfilmer wenden sich bitte ebenfalls an die für sie örtlich zuständige Indische Vertretung in Deutschland.

Antragsteller aus dem Zuständigkeitsbereich des Indischen Generalkonsulats in Frankfurt senden bitte die nachfolgend aufgeführten Unterlagen in englischer Sprache und im PDF Format als Email an Ms. Pooja Tillu, Consul (PIC) unter: consulpic@cgifrankfurt.de

Journalisten die ein Touristenvisum beantragen möchten, müssen Ihren Antrag bei IGCS stellen, ohne vorher ihre Unterlagen an das Konsulat eingereicht zu haben. Es werden in diesen Fall Journalisten Visa ausgestellt, ohne die Berechtigung journalistisch in Indien zu agieren.

1. Vollständig ausgefülltes Journalistenantragsformular
2. Zusammenfassung des geplanten Projekts
3. Liste der mitzunehmenden Ausrüstung unter Benennung des Wertes der einzelnen Gegenstände
4. Verpflichtungserklärung
5. Geplanter Reiseverlauf mit Ort der Ein- und Ausreise und einer Auflistung der Mitreisenden

  1. Hinweis:
  2. Die Bearbeitung des Antrags kann sechs bis acht Wochen dauern. Reichen Sie daher bitte den Visaantrag und die übrigen Unterlagen erst in schriftlicher Form ein, nachdem Sie die Genehmigung durch das Indische Generalkonsulat erhalten haben.

Benötigte Unterlagen

1. Reisepass, mindestens noch 180 Tage gültig und mit zwei freien Seiten. Bedruckte oder bereits bestempelte Seiten zählen nicht mit.
2. Zwei gleiche Fotos im Indischen Format 5 x 5 cm (Anforderung des Fotos zum Download)
3. Ausgefülltes Antragsformular
4. Vollständig ausgefülltes Journalistenantragsformular
5. Bescheinigung des Arbeitgebers über die Reise und Zusammenfassung des Projekts
6. Liste der mitzunehmenden Ausrüstung unter Benennung des Wertes der einzelnen Gegenstände
7. Geplanter Reiseverlauf mit Ort der Ein- und Ausreise und einer Auflistung der Mitreisenden
8. Gebühren


Zusätzlich benötigte Unterlagen für postalische Anträge

1. Überweisungsbeleg (Verwendungszweck: DEU Nr. & vollständiger Antragsteller Vor- Nachname)
2. Adressierter Rückumschlag

Für weitere Informationen zur postalischen Beantragung eines Visums besuchen Sie bitte folgenden Link:
http://igcsvisa.de/postalapp.php

Zusätzlich benötigte Unterlagen für nicht deutsche Staatsangehörige

1. Meldebescheinigung, durch die nachgewiesen wird, dass seit mehr als 12 Monaten ein Wohnsitz in Deutschland besteht. Sofern der Nachweis des Wohnsitzes nicht erbracht werden kann, ist ein Zusatzformular für nicht deutsche Staatsangehörige auszufüllen und einzureichen. Die Bearbeitung kann länger dauern.
2. Zusätzlich benötigte Unterlagen für afghanische, sri lankische, chinesische, pakistanische, nigerianische, somalische, iranische , irakische, Staatenlose Staatsangehörige und ehemalige.







Kontoverbindung

  • Deutsche Bank AG
    BIC : DEUTDEDKXXX
    IB : DE79370700600109332700


Anschrift

  • Frankfurt
    Indo German Consultancy
    Services Ltd-

    Bettinastrasse 62
    60325 Frankfurt am Main

    Hamburg
    Indo German Consultancy
    Services Ltd-

    Mundsburger Damm 6
    22087 Hamburg



Startseite | über IGCS | Karriere | AGB | Datenschutz | Impressum

Copyright © since 2006 All rights reserved.